© 2019 Daniela Weinig & Renate Frank

  • White Facebook Icon

Die Naturheilpraktikerinnen

Renate Frank

 

Das Essen war bei uns immer ein beliebtes Thema. Auch in meinem Beruf im Gastgewerbe war das Essen immer der schönste Aspekt. Mit dem Wunsch, dem Genuss auch das Gesunde zu entlocken, habe ich begonnen, mich damit auseinanderzusetzen.

In Südafrika habe ich nicht nur das Massieren gelernt, sondern auch den Einstieg in die naturheilkundliche Welt gefunden.

Zur Ausbildung als Naturheilpraktikerin bin ich zurück in die Schweiz und zu meinen Wurzeln gekommen. Das breite Wirkungsfeld und die verschiedenen Methoden haben mich sehr fasziniert. Obwohl ich die Ausbildung mit Spezialisierung auf Ernährung und Vitalstoffe abgeschlossen habe, habe ich doch die manuellen Kurse und Methoden genauso geliebt. Während der Ausbildung habe ich weiter massiert und später mit der Lymphdrainage ergänzt. Durch die fortlaufenden Weiterbildungen werde ich stets Methoden vertiefen und andere dazulernen – es ist ein beweglicher Prozess auf einem spannenden Weg.

Daniela Weinig

Schon als Kind haben mich Pflänzli, Kräuter, verschiedenartig riechende Sachen einreiben, Wickel ausprobieren und draussen in der Natur sein fasziniert. Eine gute Seele hat mich in frühen Kindertagen mit Haus- und Heilmitteln verbunden, hat mir gezeigt, wofür Kräuter gewachsen sind und was damit alles gemacht werden kann. So wurde dann aus Tee schon früh ein Heilmittel.

Der Start ins Berufsleben hat davon weit abweichend mit kaufmännischer Ausbildung begonnen, gefolgt von  intensiver Weiterbildung und Arbeit im Marketing.

 

Bis im 2003 das Verlangen nach Rückverbinden mit Wissen rund um Naturheilkunde so gross wurde, dass ich den Schritt gemacht und aus der Industrie ausgestiegen bin.

 

Nach Lern-Jahren zur Heilpraktikerin TEN (Traditionelle Europäische Naturheilkunde) arbeite ich seit seit 2009 mit Schwerpunkt Ernährung und setze für ganzheitliche Gesundheit Heilpflanzen, Mikronährstoffe wie auch jüngeres und altes Heilwissen ein.